ALCAR UNTERNEHMENSPROFIL


ALCAR ist eine international tätige Industrie- und Handelsgruppe mit strategischer
Ausrichtung auf Stahl- und Leichtmetallräder. Die ALCAR Gruppe ist Marktführer
im europäischen PKW-Nachrüstmarkt.


Das Kerngeschäft bilden der internationale und nationale Großhandel sowie die Produktion von Stahl-
und Leichtmetallrädern. Die Unternehmen der ALCAR Gruppe stehen für ausgeprägte Kunden- und
Marktorientierung, innovative Designfindung, modernste Produktion und serviceorientierte Logistik.

Die europaweite Präsenz der österreichischen Unternehmensgruppe erstreckt sich
auf rund 29 Gesellschaften in 16 europäischen Ländern. Mit unseren sieben Eigenmarken verkaufen wir weltweit
ca. 5,5 Mio. Räder. Global werden über 780 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Firmenzentrale der ALCAR Gruppe befindet sich in Hirtenberg (Österreich),
rund 35 Kilometer südlich von Wien.

ALCAR HOLDING GMBH

Leobersdorfer Straße 24
2552 Hirtenberg
AUSTRIA

T: +43 2256 801-0
F: +43 2256 801-119

ALCAR HOLDING GMBH

Die Geschäftsbereiche der ALCAR Gruppe

Die ALCAR HOLDING bildet das rechtliche Dach aller wirtschaftlichen Aktivitäten der Firmengruppe.

Hier werden die zentralen Entscheidungen über Strategien, Akquisitionen und Unternehmensgründungen getroffen. Zu den Hauptaufgaben der Holding zählen die strategische Planung, die Steuerung und Betreuung der Tochtergesellschaften, das Finanz- und Rechnungswesen sowie die Personalentwicklung.
ALHO_Geschaeftsbereiche-dt.PNG

alcar standorte


PRODUKTIONSSTANDORTE
Stahlräder
ALCAR RUOTE SA, CH-6928 Manno
Leichtmetallräder
ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH,
D-58809 Neuenrade-Küntrop



KOMPETENZZENTRUM
ALCAR WHEELS GmbH, A-2552 Hirtenberg



VERTRIEBSGESELLSCHAFTEN & LAGERSTANDORTE
ALCAR HERINGRAD GmbH, A-2552 Hirtenberg
OCL BRORSSONS AB, S-602 28 Norrköping
ALCAR BOHEMIA S.R.O., CZ-251 01 Nupaky
ALCAR DANMARK A/S, DK-8464 Galten
ALCAR HUNGÁRIA KFT., H-8618 Kereki, H-1037 Budapest
Gumi-Profi Team KFT., H-8618 Kereki, H-1037 Budapest,
H-7630 Pécs, H-60000 Kecskemét, H-8400 Pápa
ALCAR WHEELBASE ROMANIA SRL, RO-041837 Bucharest
ALCAR DEUTSCHLAND GmbH, D-53721 Siegburg,
D-76877 Offenbach, D-09125 Chemnitz, D-49076 Osnabrück
DBV Würzburg GmbH, D-97080 Würzburg
ALCAR BENELUX B.V., NL-3641 SG Mijdrecht
ALCAR BENELUX B.V., B-9080 Lochristi
ALCAR POLSKA SP.Z.O.O, PL-05-506 Lesznowola



























RC SPORT ALCAR FRANCE SARL, F-38300 Bourgoin-Jallieu
ALCAR ITALIA S.R.L, I-20836 Briosco (MB)
ALCAR SLOVIAKIA s.r.o., SK-911 05 Trenčín
ALCAR FINLAND, FI-01510 Vantaa

alcar leitbild

SYNERGIEN EINER STARKEN GRUPPE

Die Marke ALCAR steht für die konsequente Weiterentwicklung unserer Position als Marktführer im Nachrüstmarkt für Stahl- und Leichtmetallräder. Aufgrund des weit verzweigten internationalen Netzwerks erfüllt die ALCAR Gruppe die Marktanforderung nach globaler Präsenz.

ALCAR steht aber auch für die Stabilität und Sicherheit einer unabhängigen und finanzstarken Unternehmensgruppe. Die umfassende Integration von Entwicklung, Produktion und internationalem Vertrieb bildet die strategische Kernkompetenz der ALCAR Gruppe. Die hieraus erzielten Synergieeffekte kommen den ALCAR Partnern im Handel zugute und sichern so die expandierende Marktführerschaft der ALCAR Gruppe.
mission-banner.jpg

ALCAR MIssion: den markt führen

ALCAR ist das international führende Unternehmen für Stahl- und Leichtmetallräder im PKW-Nachrüstmarkt. Durch die Konzentration auf das Kerngeschäft sichern die ALCAR Kompetenzzentren und Vertriebsgesellschaften Themenführerschaft, Sortimentsführerschaft sowie Serviceführerschaft.
strategie-banner.jpg

alcar strategie: Die Partner stärken

ALCAR richtet seine Strategie am geschäftlichen Nutzen seiner Handelspartner aus. Neben unserer Produkt- und Servicestärke bilden Kundenorientierung, offensives Marketing und aktive Kommunikation entscheidende Erfolgsfaktoren für die ALCAR Handelspartner.
kultur-banner.jpg

alcar kultur: Die Menschen motivieren

ALCAR stellt unternehmerisches Denken und selbstverantwortliches Handeln in den Mittelpunkt seiner täglich gelebten Unternehmenskultur. ALCAR Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbindet die offene, direkte Kommunikation und der Stolz auf die gemeinsamen Erfolge.
raeder-banner.jpg

alcar räder: Die Marken profilieren

ALCAR setzt auf die Kraft starker Marken. Sie ergänzen die organisatorischen Stärken der Unternehmensgruppe auf der Produktebene. Sie sind die zentralen Unterscheidungsmerkmale für Partner und Endkunden.
ALCAR Geschichte

Das Unternehmen wurde im Frühsommer des Jahres 1984 unter dem Namen "BBV Beteiligungsgesellschaft m.b.H." gegründet. Die ursprünglichen Kerngeschäfte waren der Vertrieb von Stahlrädern in Österreich sowie die Herstellung von Stahlrädern in Lohnfertigung bei der damaligen Firma KROMAG in Hirtenberg.

In den folgenden Jahren expandierte das Unternehmen sukzessive:

1988
Akquisition von Aktivitäten der KROMAG AG und Übertragung in die neu gegründete KROMAG Metallindustrie GmbH (heute: ALCAR Wheels GmbH), Erweiterung des Tätigkeitsbereiches um die Produktion und den Vertrieb von Stahlschränken

1988-1994
Aufbau eines europaweiten Vertriebsnetzes: Übernahme von Vertriebsgesellschaften im PKW-Nachrüstmarkt in Österreich, Schweden und Ungarn

1995
Erwerb der Leichtmetallrädermarke AEZ, Gründung der deutschen ALCAR Vertriebsgesellschaft, Akquisition der Räderaktivitäten der schweizerischen E. Ambrosetti & Söhne AG und Übertragung in die neu gegründete Ambrosetti Räder AG (heute ALCAR Ruote SA)

1997-1999
Erweiterung des Vertriebsnetzes in den Märkten Niederlande, Belgien und Dänemark sowie Tschechische Republik und Polen

2002
50 % Beteiligung am Leichtmetallräderhersteller Schmitdt (heute: ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH) mit derzeit zwei Standorten in Deutschland. 100 % Erwerb der Leichtmetallrädermarke DEZENT

2003
Marktauftritt der Holdingund der Landesvertriebstesellschaften unter dem gemeinsamen Namen ALCAR

2004
Erweiterung des Vertriebsnetzes um den italienischen Markt

2005
Eröffnung der neuen Leichtmetallräder-Fertigungsanlage der ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH in Neuenrade (DE)

2006
Erwerb weiterer 50 % Anteile an der ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH

2011
Erwerb von 49 % Anteilen der ALCAR Wheelbase Romania s.r.l. und 49,49 % Anteilen an der RC Sport ALCAR France S.a.r.l.

2014
Erweiterung des Vertriebsnetzes um die Märkte Türkei und Slowakei. Fertigstellung und Eröffnung des neuen, vollautomatischen Hochregallagers in Balve (Deutschland) mit einer Lagerkapazität von über 550.000 Rädern. Aufnahme der neuen Produktgruppen Reifendruckkontrollsysteme (RDKS), Kompletträder, Radzierblenden und Motoröl

2014
Aufstockung der Anteile an der ALCAR Wheelbase Romania s.r.l. auf 51 %

2015
Gründung der ALCAR Finland Oy

2016
Erwerb von 100 % Anteilen an der DBV GmbH in Würzburg (Deutschland)

2020
Erwerb von 55 % Anteilen an der Automax Szerviz Kft. (Ungarn)